fbpx

Unser eigener Weinkeller für unsere Weine

Unser eigener Weinkeller für unsere Weine: Ein Traum, der ist wahr geworden

Als haben wir unser Weinproduktionsprojekt in Podere Conca angefangen, hatten wir noch nicht daran gedacht, uns mit einem Keller auszustatten. In der Tat haben wir begonnen, die ersten drei Jahrgänge unseres roten Agapanto, ein Bolgheri DOC Wein, und unseres weißes Elleboro, ein IGT Toscana, in einem Weinkeller der Region zu produzieren.

Heute, wenn Sie entlang der Provinzstraße, die von Donoratico nach Castagneto Carducci führt, fahren, können Sie das neue große farbige Schild, das vor kurzem auf einem Schuppen auf der rechten Seite ausgesetzt war, sehen.
Das Schild lautet: Wine Shop Podere Conca, es hervorhebt den öffentlichen Raum unseres neuen Weinkeller

Nach all dem Engagement, der Fürsorge und der Liebe, die wir unseren Reben gewidmet haben, dachten wir, dass unsere Trauben verdient hatten, ein eigenes Zuhause zu haben. Und wir haben unseren neuen Weinkeller umgesetzt.

Der Bau eines Weinkeller ist keine Kleinigkeit.

Zuallererst müssen Sie Klar entscheiden, welche Art von Wein Sie produzieren möchten, , um die besten Behälter für die Reifung und Alterung des Wein zu auswählen. Zur Weinbereitung wählten wir Stahltanks und Betontanks, während für die Reifung haben wir mehr oder weniger kleine Eichenbehälter, Barriques oder Tonneaux gewählt.

Wir glauben, dass Zement ein Material ist, in dem unser Cabernet Franc am besten gären kann. Deshalb haben wir die Tulipesausgestreckte Tanks, die wir mutig feuerrot gemalt haben, für unseren Weinkeller  ausgewählt. Rot ist die Farbe der Fensterladen von Podere Conca, Zentrum und Seele des Unternehmens, und charakterisiert auch die Grafiken unseres Logos: „fil rouge“ geworden, der unsere Farbauswahl beeinflusst.

Diese Tulipes Diese bringen zweifellos einen Hauch von Persönlichkeit und Eleganz in den Weinkeller

Nach einer langen Mazeration des Mostes in Kontakt mit den Häuten, unsere Weine werden in Barriques umfüllen. Die Barriques, die wir gewählt haben, sind von verschiedenen Passagen und mittlere Röstung, das bedeutet, dass einige neue und andere ein, zwei oder drei Jahre alt sind, danach werden sie entsorgt.

So kaufen wir jedes Jahr eine kleine Menge Barriques, die jeweils die älteren ersetzen wird. In der Tat hat diese Operation einen wichtigen aromatischen Vorteil: Neues Holz wird immer mit anderen älteren, die daher weniger tertiäre Substanzen aufgeben, damit Holz nicht die Essenz des Weins veruntreut, aber im Gegenteil die Aromen und die Struktur erhöht.
Der Rotwein Bolgheri DOC werden in Barriques für 12 Monate in einem Weinkellerraum stehen lassen, wo Temperatur und Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden, um die optimale Höhe zu behalten.
In diesem Jahr der Weinalterung wir überprüfen, wenn sich alles optimal durch regelmäßige Weinverkostungen entfaltet und wenn beschließen wir, dass er die aromatische Balance erreicht hat, füllen wir Agapanto ab und lassen ihn noch einige Monate in der Flasche stehen, bevor sie der Presse und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Silvia Cirri und Linda Franceschi