fbpx

Podere Conca

Bolgheri

Bolgheri ist ein mittelalterlicher Maremmen Weiler, der durch den Dichter Carducci berühmt geworden ist, außerdem ist er ein Welterbe der UNESCO, den durch den spektakuläre Zypressebaumweg erreicht werden kann. Es ist seltsam zu wissen, dass der Name Bolgeri ergibt sich aus dem Vorhandensein einer Militärsiedlung von Bulgarien, die Verbündete der Langobarde waren, mit der Aufgabe, das Gebiet aus einer möglichen Anlandung von Byzantiner zu schützen.

Das Bolgheri Schloss wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals zerstört und begann, erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts, wieder aufzusteigen dank den Grafen della Gherardesca, die die Sanierung von Mooren und den Bau eines Aquäduktes durchgeführt haben, deswegen haben sie das Land mit Wasser versorgt, um den Aufschwung in der Landwirtschaft zu unterstützen

In den letzten Jahrzehnten gab die Marquise Incisa della Rocchetta dem Gebiet einen deutlichen Schub mit großer Weitsicht, weil haben sie das qualitative Potenzial von Rotweinen von internationalen Reben verstanden, deshalb haben sie die DOC Bolgheri Weinkonservierungskonsortien geschaffen.

Eines der größten Reichtümer der Region ist der “Rifugio faunistico di Bolgheri” (Bolgheri Wildschutzgebiet), der wurde im Jahre 1959 gegründet wurde und die erste private Naturoase in Italien ist. Eine Oase, die von Marquise Mario Incisa della Rocchetta stark erwünscht war, und seit 1968 eine Oase des WWF geworden ist.

Podere Conca Bolgheri costa e mare

    Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an unter der Nummer +39 324 0957941